About: Carsten Lange

Recent Posts by Carsten Lange

ViWas Final Conference in Luzern


Im Rahmen der ViWas Final Conference in Luzern am 23.10.2015 präsentierte Victor Behrends, Director Business Development von Eureka Navigation Solutions die Ergebnisse, die im Rahmen des ViWas Projektes erreicht wurden. Hier finden Sie einen kleinen Ausschnitt des Vortrages „Smart Telematics in Rail Freight“. Sollten Sie Interesse am ganzen Skript haben kontaktieren Sie gerne Victor Behrends per Mail an Victor.Behrends(a)eureka.de oder telefonisch unter +49 89 55272 350.

Ladegewicht von Güterwagen zukünftig mit Verwiegesensorik voll ausnutzen

Im Rahmen des EU-Förderprojekts ViWaS wurde von der Eureka Navigation Solutions AG eine Funksensorik entwickelt, die das aktuelle Gewicht eines Güterwagens beim Beladen ermittelt und auf einem Smartphone oder Tablet online anzeigt. Das Servicewerk Senftenberg hat bei der Überprüfung und Abnahme des Systems eine sehr hohe Genauigkeit mit einem Fehler von weniger als 1 % festgestellt. Viele Verlader von Gütern, deren Gewicht stark variiert, stehen in dem Zwiespalt das Ladegewicht optimal nutzen zu wollen, jedoch auf keinen Fall eine Überladung riskieren zu dürfen. Beladene Wagen werden heute regelmäßig zuerst zu einer stationären Gleiswaage gefahren. Stellt man dort eine Überschreitung der maximalen Radlast fest, so ist ein sofortiger Radsatzaustausch notwendig. Der Verursacher muss dann mit Kosten von vielen Tausend Euro rechnen. Dies führt zu einer entsprechend vorsichtigen Beladung mit dem Effekt, dass das zulässige Ladegewicht nicht...

Fachartikel „Ohne Kompatibilität kein Fortschritt“ in Güterbahnen 2/2015

Im Fachartikel „Ohne Kompatibilität kein Fortschritt“ in GÜTERBAHNEN 2/2015 stellt Klaus G. Becker einige Hersteller von Telematiksystemen und deren Bemühungen Kompatibilität zwischen unterschiedlichen Herstellern zu ermöglichen vor. Die Bestandsaufnahme ermöglicht einen schnellen und einfachen Einstieg in das Thema Telematik und wird von uns daher zur Lektüre empfohlen. GÜTERBAHNEN berichtet über die neuesten Entwicklungen im Schienengüterverkehr. Im Fokus stehen Politik, Markt und Technik, aufbereitet für die Branche. Sie erscheint vier Mal im Jahr. Hier der Link zur Fachzeitschrift (Bezugsquelle): ...

Eureka „Stay aJour … and relax“ auf der InnoTrans 2014

Eureka auf der InnoTrans 2014 Unter dem Motto „Stay aJour and relax“ lädt Eureka auf der InnoTrans 2014 am Messestand 506 in der Halle 21a zum entspannten Austausch zum Thema Laufleistungserfassung von Güterwagen. Unsere Messe-Highlights sind:
  • aJour Telematik:Telematiksysteme zur Waggon und Behälterortung
  • Telematiksysteme zur Lokortung
  • RodoTAG® Kilometerzähler: Laufleistungserfassung für Güterwagen / Radsätze
Eureka stellt im Ausstellungsschwerpunkt Telematik, neben autarken Telematik-Lösungen für Conatainer, Wechselbehälter und Güterwagen auch Laufleistungserfassung für den Einsatz im Schienengüterverkehr vor. Die Lösungen zeichnen sich unter anderem durch eine besonders robuste Bauweise aus. „Mit dem RodoTAG® bieten wir unseren Kunden ein Tool, um die Vorschriften zur Laufleistungserfassung einfach, präzise und sicher zu erfüllen“ erklärt Victor Behrends, Director Business Development, zum RodoTAG® Sensor. In 5 Minuten auf der Wagenachse montiert sendet...

ECM konforme Erfassung der Laufleistung von Güterwagen ist jetzt noch einfacher

Der Rangierbahnhof Maschen bei Hamburg ist nun ebenfalls Teil des RodoTAG® HotSpot Netzwerkes.

Am 24. März 2014 war es endlich soweit. Nach Monaten der Planung und Vorbereitung

RodoTAG® Hotspots installiert an einem Lampenpfahl der Einfahrgruppe Rbf. Maschen. RodoTAG® Hotspots installiert an einem Lampenpfahl des Rbf. Maschen

konnten beide Einfahrgruppen des Rangierbahnhof Maschen bei Hamburg in nur einem Tag mit RodoTAG® HotSpots ausgerüstet werden. Zur Abdeckung des Rangierbahnhofes waren 8 RodoTAG® HotSpots ausreichend, jeweils 4 RodoTAG® HotSpots je Richtung. Ab sofort können alle RodoTAG® Laufleistungssenoren für Güterwagen, die am HotSpot-Netzwerk teilnehmen, an Europas größtem Rangierbahnhof in Maschen ausgelesen werden. Schon am ersten Tag der Installation meldeten die ersten Güterwagen ihre Laufleistung regulär über die neuen RodoTAG® Hotspots. Die allgemeinen Ausleseorte in Norddeutschland, werden dadurch entscheidend...

RodoTAG®– Laufleistungszähler für Güterwagen erhält ATEX Zulassung

ATEX Zulassung  für RodoTAG® Kilometerzähler Güterwagen durch TÜV-Süd

Nach einer umfangreichen technischen Prüfung hat der TüV Süd dem Laufleistungszäh ler für Güterwagen - RodoTAG® die Zulassung für den Betrieb in explosionsgefährdeten Umgebungen  erteilt. Das Zertifikat gilt für die neue RodoTAG® Laufleistungssensor Produktionsserie, die ab November 2013 produziert wird und mit der entsprechenden EX-Kennzeichnung versehen ist. Mit der ATEX Zulassung gemäß Richtline 94/9/EG darf der RodoTAG®   nun ebenfalls an Güter- und Kesselwagen eingesetzt werden, die in Bereiche fahren, in welchen gelegentlich explosive Gas- und Staubgemische auftreten  .

Kurzbeschreibung RodoTAG® Laufleistungszähler für Güterwagen

RodoTAG Laufleistungszähler für Güterwagen an Radsatzwelle... 						
						</div>
						
						
										<footer class= ...

ViWaS Telematik Workshop in München – Effizienter Einzelwagenverkehr dank Telematik

Die Ziele des europäische Forschungs- und Entwicklungsprojekts ViWaS (Viable Wagonload Production Schemes) sind hoch. Die beteiligten Unternehmen, Forschungsinstitute und Hochschulen aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien und der Schweiz arbeiten gemeinsam an innovativen und zugleich praxistauglichen Lösungen für einen zukunftsfähigen Einzelwagenverkehr. Einige wurden beim ViWaS Telematik Workshop „Telematics in wagonload transport“ am 22. Oktober in München vorgestellt.

Status quo Einzelwagenverkehr - Potentielle Verbesserung durch Bahn-Telematik

Gut ein Jahr nach Projektstart trafen sich dazu etwa 30 Vertreter der an ViWaS beteiligten Unternehmen und Gremien sowie weitere Akteure im Einzelwagenverkehr und der  europäischen Eisenbahnagentur in München. „Zum einen sind die Marktanteile im Einzelwagenverkehr in den vergangenen Jahren europaweit zurückgegangen – hohe Produktionskosten und nicht marktgerechte Qualitätsstandards sind der Hauptgrund“, erklärte ViWaS-Projektmanager Niklas Galonske vom Beratungsund Softwareunternehmen HaCon. „Andererseits sind Einzelwagentransporte für einige Branchen wie etwa die Chemieindustrie, ein elementarer Bestandteil der Transportkette.“ Bei...

RodoTAG® Laufleistungszähler für Güterwagen erfüllt Spezifikation

Noch nie konnten neue Güterwagenkomponenten so umfangreich und ausführlich getestet werden, wie auf dem „EuropeTrain“. Der RodoTAG® des Telematikherstellers Eureka Navigation Solutions war 120 000 Kilometer mit an Bord und konnte dabei nachweisen, dass er seine Spezifikationen auch im Langzeitbetrieb erfüllt. Das System liefert die Basisinformation für die Einführung einer laufleistungsabhängigen Inspektion und Instandhaltung. Die etwa 30 repräsentativen Wagen des „EuropeTrains“ waren allen voran für die Betriebserprobung der neuen leisen LL-Bremssohlen („low noise, low friction“) unterwegs. Die Schleifen des EuropeTrains In 16 Schleifen zu jeweils etwa 12 500 Kilometern fuhr der Zug sämtliche in Europa denkbaren Betriebsbedingungen ab: Auf Gefällestrecken, in skandinavischenWintergebieten sowie in heißen südeuropäischen Regionen.war ein realistisches Bild von den Auswirkungen der lärmreduzierenden Bremsklötze auf die Laufflächen der Radsätze an den Güterwagen zu erhalten. Doch auch...

15 Jahre SANDY – Der Grundstein für GPS-Lokalisierung von Güterwagen in Europa

SATEC-Rallye 98: Der Ausgangspunkt heutiger energie-autarker Bahn-Telematik für Güterwagen

1998 startete das Forschungs- und Technologie-Zentrum der Deutschen Bahn im Auftrag der DB Cargo “SATEC-Rallye 98“. Ziel war die Ermittlung der Verfügbarkeit von Kommunikationssystemen in Europa und der Vergleich von verschiedenen Fahrzeugverfolgungssystemen. Dazu wurden verschiedene GPS-Telematik-Geräte zur Verfolgung von Güterwagen unter gleichen Umgebungsbedingungen getestet. Darunter auch SANDY (kurz für Satelite Handy), die Urahnin der heutigen NavMasters Telematik und aJourTelematics. Die „SATEC-Rallye 98“ bestand aus 2 Fahrten mit dem Road-Railer SANDY Güterwagen GPS-Lokalisierung installiert Komet. Die erste Fahrt startete am 10. Juni 1998 nach Rumänien. Die zweite Fahrt folgte Anfang Juni nach Italien. Vieles hat...

Energie-autarke Telematik: Das aJour System an der transport logistic 2013

An der transport logistic 2013 in München präsentiert Eureka das aJour System:
  • aJour Telematics Transportbehälter: Energie-autarke Telematik für Transportbehälter, wie Wechselbrücken und Container
  • aJour Telematics Rail: Bahn-Telematik für Güterwagen
  • aJour Telematics Engine: Bahn-Telematik für Lokomotiven und Gleisbaufahrzeuge
  • aJour Telematics Individual: Robuste und Energie-autarke Telematik nach Ihren individuellen Anforderungen
  • aJour Data-Service: Der Daten-Service zu Ihrer Telematik
  • aJour RodoTAG: Funk-Kilometerzähler für Güterwagen.
aJour Telematics: Weiterhin energie-autarke Telematik mit erweiterten Funktionen Die aJour Telematics ist mit den Erfahrungen aus dem langjährigen operativen Einsatz der NavMaster Bahntelematik entwickelt worden. Stetige Anfragen nach einer energie-autarken Telematik, die sich einfach in Containern, Wechselbrücken und Trailern integrieren lässt und damit eine Ortung ohne externe Stromversorgung ermöglichen sind ebenfalls eingeflossen. Langlebigkeit und extreme Robustheit stehen natürlich weiterhin im Fokus. Sehr viel Entwicklungsarbeit wurde in praktische Aspekte, wie einfache Montage, Batteriewechsel durch den Nutzer und Diebstahlschutz gesteckt. Neuland war dabei auch die...

Recent Comments by Carsten Lange

    No comments by Carsten Lange yet.